Startseite
  Über...
  Archiv

 

http://myblog.de/mannschaft2

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Meisterschaftsspiel TuS Deuz II – Spvg. Kredenbach-Müsen II

Am Dienstag, den 05. April 2011, empfing die Meute des TuS Deuz den Gast von der Spvg. Kredenbach-Müsen II zum Meisterschaftsspiel in der heimischen Irle-Deuz-Arena.

Nachdem die Deuzer in den vergangenen Wochen viel zu oft Punkte hatten liegen lassen, wollte man sich mit einem Sieg gegen den Tabellenvorletzten neues Selbstvertrauen holen.

Im Vergleich zum Spiel am Sonntag gab es einige Veränderungen. Im Tor spielte heute der wiedergenesene Sebastian Greis, im defensiven Mittelfeld ersetzte Tobias Engel in diesem Spiel Steffen Flender, der für Oliver Höcker die rechte Außenbahn beackerte. Außerdem gab in der zweiten Halbzeit Mike Maaß sein Comeback nach einem Kreuzbandriss.

Von Beginn war es ein Spiel auf ein Tor. Zahlreiche Torchancen konnten in der Anfangsviertelstunde jedoch nicht genutzt werden. Dann gab es zum ersten Mal einen der seltenen Angriffe der Kredenbacher; einen Schuss aus etwa 35 Metern, bei dem der Deuzer Torhüter nicht eingreifen musste.

Die gegnerische Kiste war an diesem Tag wie zugenagelt, wozu eine vielbeinige Abwehr und eine sehr defensive Ausrichtung der Gastmannschaft ihr übriges tat.

So ging es torlos in die Pause.

Nach Wiederbeginn setzte sich das Spielgeschehen genauso fort. Chance um Chance wurde sich herausgespielt, jedoch wurde keine einzige genutzt.

In der 65. Minute passierte dann das, was auf gar keinen Fall passieren durfte: mit einem sauber gespielten Konter kam der Gast zum ersten Mal ernsthaft vor das Gehäuse von Keeper Sebastian Greis, der gegen den Schlenzer des Gästestürmers jedoch machtlos war, sodass es mit einem Mal 0:1 aus Sicht der Deuzer stand.

Das Spielgeschehen änderte sich dadurch allerdings überhaupt nicht. Es dauerte jedoch bis zur 78. Minute, bevor Stürmer Hür Yildirmaz einen Treffer erzielen konnte.

An diesem Ergebnis änderte sich bis zum Schluss nichts mehr, sodass die Deuzer den tapfer kämpfenden Kredenbachern zum Punkt gratulieren „durften“.

Unterm Strich bleibt ein unterhaltsames Spiel, mit viel zu vielen vergebenen Chancen, guter Verteidigung seitens der Gastmannschaft und mangelhafter Unterstützung von den gut gefüllten Zuschauerrängen, gerade was die Heimmannschaft anging.

 

Aufstellung TuS Deuz II:

Greis – M. Schneider, Groß, P. Schneider – Engel, Istrefi (46. Maaß), Flender, Topal (84. Stahr), Voos – Basten (67. Henrich), Yildirmaz

7.4.11 17:17
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung